Feuerwehrreport August 2020

Ein einsatzreicher Monat liegt hinter den Kräften der Schmöllner Feuerwehren. Zweiundzwanzig mal waren die Kameraden und Kameradinnen gefordert. Größere Einsätze blieben zum Glück aus. So gehörten Nottüröffnungen, kleinere Verkehrsunfälle mit auslaufenden Betriebsstoffen und Einsätze nach Sturmschäden zum Einsatzspektrum August. 

 

Zu einem Einsatz der kuriosen Art wurde die Schmöllner Hauptwache am späten Abend des 4. August in die Heimstätte gerufen. Vor Ort meldeten Anwohner in einem Wohnblock in der Windbergstraße einen ausgelösten Heimrauchmelder und Brandgeruch. Vor Ort verschafften sich die Einsatzkräfte sofort Zugang zur betroffenen Wohnung, da niemand die Tür öffnete. Die Wohnung war stark verraucht, es handelte sich aber augenscheinlich nicht um gefährliche Brandgase sondern um weihrauchähnlichen Duftrauch. Nach fünfminütiger Suche nach der Weihrauch-Herkunft konnten geringe Reste von Räucherkerzen in einem Waschbecken ausfindig gemacht werden. Nach dem die Wohnung belüftet wurde, konnte der Einsatz beendet werden. 

Ein automatisches Notrufsystem in einem PKW rief die Einsatzkräfte aus Lumpzig, Dobitschen und Schmölln am Morgen des 14. August auf den Plan. Die Einsatzmeldung verhieß dabei nichts Gutes. „Verkehrsunfall mit mindestens zwei PKW und höchter Aufprallstärke“, so die Mitteilung der Leitstelle Gera. Glücklicherweise bestätigte sich diese Lage beim Eintreffen der Dobitschner Feuerwehr nicht. Die auf der Anfahrt befindlichen Kräfte aus Schmölln und Lumpzig konnten daher den Einsatz abbrechen.

Am letzten Augusttag kam es zum schwersten Einsatz in diesem Monat. Auf regennasser Fahrbahn kam in der Crimmitschauer Straße, kurz nach der Einmündung Göhrenanger, ein Kehrmaschinen-LKW des städtischen Bauhofs von der Straße ab und stieß mit einem Baum zusammen. Auch ein Laternenmast wurde umgerissen. Der Fahrer wurde bei diesem Unfall schwerverletzt in ein Krankenhaus gebracht. Glücklicherweise wurde er nicht im Fahrerhaus eingeklemmt. Die Kräfte übernahmen die Sicherung der Einsatzstelle und nahmen auslaufende Flüssigkeiten auf. Im weiteren Verlauf unterstützte man den Abschleppdienst bei der aufwendigen Bergung. 

Bild: Bei einem Unfall mit einer Kehrmaschine ist eine Person schwerverletzt wurden.

 

Einsatzstatistik August 2020

Allgemeine Hilfe 5
Unterstützung Rettungsdienst 1
Nottüröffnung 4
Ölspur 2
Fehlalarm 3
Eingelaufene BMA 2
Verkehrsunfall 5

 

 

Kategorie: Schmölln

Kalender

Online-Status

Aktuell sind 31 Gäste und keine Mitglieder online

Bilder

http://facebook.com/feuerwehr.schmoelln                    YouTube Logo

Mittwoch, Oktober 21, 2020