Ehrenamt in seiner schmöllnsten Form

Ehrenamt in seiner schmöllnsten Form - so stellen sich die Feuerwehren der Stadt Schmölln in einer aktuellen Werbekampagne vor. Ziel ist es, die Bevölkerung für das coolste und dennoch heißeste Hobby der Stadt zu begeistern. Feuerwehr, das bedeutet ehrenamtlich eine wichtige gesellschaftliche Aufgabe wahrzunehmen. Und genau hier erfahren Sie mehr zu unserer Kampagne, den Geschichten um die Menschen hinter den Kulissen und wie auch Sie "Knopfstadtretter" werden können.

In den kommenden drei Wochen, bis zum "Tag der Feuerwehren", wollen wir unsere Kampagnengesichter hier vorstellen. Diese werden auch im Stadtgebiet zu sehen sein - live aber natürlich auch auf Plakaten.

 

Ehrenamt in seiner schmöllnsten Form - Teil 1

Vorstellen wollen wir heute Gunter Gölitz. Viel Erfahrungsschatz bringt Gunter in seine Feuerwehr ein, nicht nur durch zahlreiche Dienstjahre, auch Lebenserfahrung, die dem ein oder anderen Schützling im Einsatz hilft. Bereits seit 1974 ist er in der Feuerwehr aktiv und mit seinen 58 Jahren hat er schon vieles bei Einsätzen erlebt, nicht immer alles mit Happy End aber mit dem Gefühl, etwas für die Gesellschaft, für die Menschen um ihn herum, getan zu haben.

 

MW Gölitz

 

 

Ehrenamt in seiner schmöllnsten Form - Teil 2

Heute geht es weiter mit der Kampagne.

Vorstellen wollen wir heute Melanie Lauterbach – Einsatzabteilung in unserer Stadtwache. Bereits seit 1999 ist Melanie in der Feuerwehr.

Ihre Kindheitstage hat unsere „Melli“ in der Feuerwehr Altkirchen verbracht. Nach der Jugendfeuerwehr und dem Verlieben in einen Feuerwehrmann zog es sie dann zu den Knopfstadtrettern. Melanie ist beruflich als Gesundheits- und Krankenpflegerin im Universitätsklinikum Jena tätig - Bereich Notfallambulanz. Durch ihr medizinisches Fachwissen ist sie eine tolle Bereicherung für die Feuerwehr und auch ihre Frauenpower ist nicht zu unterschätzen.

 

MW Lauterbach

 

 

Ehrenamt in seiner schmöllnsten Form - Teil 3

Die ersten Plakate in der Stadt hängen und wir stellen heute ein weiteres Kampagnengesicht vor.

Toni Nitzsche - Einsatzabteilung Freiwillige Feuerwehr Nitzschka. Schon als Jugendlicher fand Toni das Ehrenamt Feuerwehr toll. Geprägt von dem Vorbild seines Vaters, welcher auch bei der Feuerwehr ist, entschloss sich Toni 1996 den Fußstapfen zu folgen und absolvierte seinen Grundlehrgang. Diesen erfolgreich bestanden ist Toni seitdem in Nitzschka bei der Feuerwehr aktiv dabei.

Beruflich arbeitet er bei der Firma KSN Baufachhandel GmbH als Verkäufer und steht seinen Kunden mit Rat und Tat zur Verfügung. Arbeiten und Feuerwehr - „kein Problem“ sagt Toni, denn sein Arbeitgeber weiß das Ehrenamt zu schätzen und unterstützt ihn hierbei.

 

MW Nitzsche

 

Gunter, Melanie, Toni und die anderen #Knopfstadretter kennenlernen?

Mitmachen bei den #Knopfstadretter - das heißeste und doch zu gleich coolste Hobby der Stadt.

 

Wenn Sie Interesse haben, uns über die Schultern zu schauen dann freuen wir uns über Ihren Anruf, Ihre eMail oder Whats App.

 

Freiwillige Feuerwehr Stadt Schmölln, Wehrführer Mirko Kolz

Freiwillige Feuerwehr Großstöbnitz, Wehrführer Holger Kresse

Freiwillige Feuerwehr Nitzschka, Wehrführer Dr. Jens Kirste

Freiwillige Feuerwehr Schloßig, Wehrführer Ronald Kahnt

Freiwillige Feuerwehr Zschnernitzsch, Wehrführer Florian Markgraf

Kalender

Online-Status

Aktuell sind 38 Gäste und keine Mitglieder online

Bilder

http://facebook.com/feuerwehr.schmoelln                    YouTube Logo

Sonntag, November 18, 2018